Martinée im Autohaus Emrich

Wer zur Sommermusik 2016 keine Karten mehr gekriegt hat, oder keine Zeit hatte, oder im Nachhinein bereut, diese Veranstaltung nicht besucht zu haben ….. ist herzlich zur Matinée am Sonntag, 11.09.2016, 11.00 Uhr, ins Autohaus Emrich, Wallerfanger Str. 100, 66740 Saarlouis eingeladen. Zusammen mit Martin Emrich werden wir unser Programm „Stars and Stripes“ noch einmal zu Gehör bringen. Wir freuen uns auf viele Besucher.

 

Sommerkonzert

 

Das Wetter hat gepasst, die Stimmung war gut, Essen, Wein und Musik haben den Gästen gefallen, kurz: Es war ein gelungener Abend. Der Akkordeonverein 63 Hüttersdorf hatte am vergange- nen Samstag wieder zur Sommermusik eingeladen und bis auf den letzten Platz war der Innenhof der Weinscheune besetzt.

Entsprechend dem Motto des Abends begann das Konzert mit „Stars and stripes forever“, die Musikerinnen und Musiker waren passend ge- kleidet und konnten das Publikum auch musikalisch überzeugen. Martin Emrich unterstützte das Orchester gesanglich bei Hits von Frank Sinatra und Old man River. Das Orchester wurde erstmals von dem jungen Dirigenten Maximilian Brill geleitet. Während des Konzertes wurde Verena Braun, die fast dreißig Jahre das Orchester dirigiert hatte, vom Verein verabschiedet. Alexander Flory, langjähriger Landesdirigent und guter Freund von ihr, erinnerte noch einmal an die Stationen ihrer Tätigkeit. Mit weiteren Welthits wie „Ich war noch niemals in New York“ und „Take me home“ beendete das Orchester sein Konzert.

 

Der Akkordeonverein 63 Hüttersdorf bedankt sich bei allen, die diese schöne Veranstaltung möglich gemacht haben, bei den Fami- lien Leistenschneider und Frischbier, bei allen Helferinnen und Hel- fern und natürlich bei allen Besuchern. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch in Zukunft unsere Gäste sind und wünschen Ihnen einen schönen Sommer und schöne Ferien.

Rückblick Mitgliederversammlung

 

Am 02.06.16 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Wir bedanken uns bei allen, die teilgenommen haben.Danke sagen wir auch dafür, dass wir das alte Zollhaus in Schmelz in diesem Jahr als Austragungsort unserer Veranstaltung nutzen und auch besichtigen konnten. Wir danken den Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement in den letzten beiden Jahren und auch dafür, dass alle weiterhin dem Vorstand erhalten bleiben.

 

Der Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:
1. Vorsitzende: Sigrid Lang

2. Vorsitzende: Nicole Comes

Schriftführerin: Sabine Herrmann

Kassiererin: Claudia Emrich

Jugendleiterin: Vanessa Bachmann

Notenwartin: Hanna Becker

Instrumentenwart: Ralf Caryot

Beisitzer: Christoph Altmeyer

Beisitzerin: Oranne Becker

Beisitzerin: Verena Braun

 

Auch die Kassenprüfer nahmen die Wiederwahl an, es waren und bleiben : Jürgen Fries und Arnold Truar.

 

Wir wünschen uns allen ein gutes Händchen bei der Arbeit in und für unseren Verein.

 

Sommerkonzert 09.07.2016

Mit Musik geht alles besser...

 

...aber manchmal darf sich ein Akkordeonverein auch auf Abwege begeben. Am vergangenen Samstag waren wir zur Abwechslung mal auf Schusters Rappen unterwegs.

Unter der bewährten Führung von Arnold, unterstützt von seiner Frau Margit, haben wir diesmal eine Wanderung zum Thema „Wasser ist Leben“ unternommen. Durch die Wiesen entlang der Prims, durch den Wald wieder zurück, hatten wir einen ca. 2 Stunden dauernden, interessanten Ausflug, gespickt mit vielen Informationen sei es zum Thema Wasserkreislauf, oder auch zu Fauna und Flora an Flüssen und Weihern.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei unseren Wanderführern und hoffen auf eine 4. Auflage unserer Wanderungen spätestens im kommenden Jahr.

Öfter mal was Neues

So könnte das ungeplante Motto für 2016 gelautet haben, denn im März diesen Jahres hat sich unsere langjährige Dirigentin Verena Braun nach 27-jähriger, engagierter und aufopferungsvoller Tätigkeit von ihrem Platz an der Spitze unseres Orchesters zurückgezogen. Leider lässt ihre angeschlagene Gesundheit die Fortführung dieses doch sehr nervenzehrenden und kräfteraubenden "Knochenjobs" nicht mehr zu. 

Wir bedanken uns bei ihr für die vielen schönen gemeinsamen Jahre und wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute, vor allem Gesundheit. Die Verbundenheit wird bleiben, die Ausbildung unseres Nachwuchses liegt auch weiterhin in ihren Händen.

Glücklicherweise ist es uns gelungen, kurzfristig einen neuen Dirigenten zu gewinnen, der nun seit April mit unserem Orchester arbeitet. Es ist Maximilian Brill aus Bliesen, vielen von uns schon aus der gemeinsamen Zeit im Landesorchester des Saarländischen Akkordeonverbandes gut bekannt. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit - möglichst langfristig und erfolgreich soll sie sein. 

Auch in den Reihen der Spieler hat sich was getan. Wir freuen uns über Zuwachs bzw. Rückkehr von Karina, Marina und Isabel.

Sobald es etwas Neues zu berichten gibt, erfahrt Ihr es hier.

 

Euer Akkordeonverein 63 e.V. Hüttersdorf 

Dankeschön

 

Kurz vor Jahresende ist der richtige Zeitpunkt, noch einmal auf das vergangene Jahr zurück zu blicken. Der Akkordeonverein 63 Hüttersdorf hat in den letzten zwölf Monaten einiges auf die Beine gestellt: drei wunderbare Konzerte gab es und noch einige Auftritte im dörflichen Umfeld, zuletzt die Teilnahme am Bupricher Weihnachtsmarkt. Das Highlight war ohne Zweifel unser europäisches  Akkordeontreffen im September. Es war ein Riesenprojekt mit insgesamt 40 Teilnehmern aus dem ganzen Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Frankreich, Tschechien und Russland (siehe Foto). Alle unsere Gäste waren total begeistert vom "Tal der Liebe" und die Hüttersdorfer Akkordeonisten waren zurecht stolz auf ihren Heimatort und die Hüttersdorfer Politiker, Geschäftsleute und Mitbürger, die das Projekt mit Rat und Tat und ganz viel Begeisterung unterstützt haben. Dafür einen herzlichen Dank an alle, die - gleich in welcher Form -  dazu beigetragen haben, dass uns dieses Projekt so gut gelungen ist. Einen ebenso herzlichen Dank an alle, die unsere Konzerte und unseren Stand am Bupricher Weihnachtsmarkt besucht haben. Wir wünschen euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr. Schon am 24. Januar gestalten wir gemeinsam mit dem Chor der Musik-Interessen-Gemeinschaft Haustadt das Konzert des Berg- und Hüttenarbeitervereins in unserer Pfarrkirche. Mehr Informationen dazu gibt es im nächsten Amtsblatt.

 

 

Euer Akkordeonverein 63 Hüttersdorf

 

Europawoche 2015

Musik als Sprache der europäischen Jugend

Europa lebt! 
Das konnte man in der letzten Woche beim Projekt "Musik als Sprache der europäischen Jugend" nicht nur sehen, sondern auch hören, erleben und fühlen.

 

Akkordeonisten und Akkordeonistinnen aus Zamberk in Tschechien, Marx in Russland, Metz in Frankreich und aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und natürlich auch aus dem Saarland waren in der letzten Woche vom 02.09. bis zum 07.09. bei uns zu Gast.

In den letzten Jahren fand das Projekt schon in Tschechien (2012), Russland (2013) und in Frankreich (2014) statt. Dieses Jahr hatten wir die Ehre, Gastgeber dieses tollen Projektes sein zu dürfen.

 

Das Orchester

Das Projektorchester bestand aus insgesamt 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von 12 bis 95 Jahren, die Leitung übernahm der Landesdirigent des Saarländischen Akkordeonverbands, Alexander Flory.

Schon am Mittwoch, dem Tag der Anreise, fand nach dem erfreulichen Wiedersehen und der Begrüßung durch den Schirmherrn des Projekts, Bürgermeister Armin Emanuel, die erste Probe statt. Vom ersten Ton an, war es, als wären wir nie getrennt gewesen und es fanden in den nächsten Tagen sehr intensive und lehrreiche Proben statt.

 

Spiel und Spaß

Nicht nur während den Proben, sondern auch zwischendurch hatten wir zusammen immer sehr viel Spass. Am Freitag haben wir alle einen Ausflug zu den Ford-Werken in Saarlouis unternommen. Anschließend gab es noch eine Stadtführung in Saarlouis. 
Den Abend ließen wir dann wieder mit Spiel uns Spass ausklingen, bis es am nächsten Tag mit der Probe weiterging.

Am Samstagabend haben wir unseren Freunden dann noch eine typische saarländische Tradition näher gebracht - das Schwenken. Zusammen haben wir den Abend am Sportplatz in Primsweiler verbracht und hatten alle unseren Spaß.

 

Das Konzert

Das Highlight des Projekts war natürlich das Konzert am Sonntag in der Pfarrkirche in Primsweiler. Wir hatten volles Haus und alle Besucher waren begeistert von diesem Konzert der besonderen Art, bei dem neben dem Projektorchester auch Beiträge aus allen Ländern dabei waren.

Uns allen hat das Konzert sehr viel Spaß gemacht und wir sind froh, dass sich die Arbeit ausgezahlt hat und wir unseren Zuhörern so viel Freude bereiten konnten. 

Neben den Ortsvorstehern von Primsweiler und Hüttersdorf, Hans Siedleczek und Bernd Valentin, unserem Bürgermeister Armin Emanuel, dem Landrat Patrik Lauer und den Beigeordneten Wolfram Lang, Christian Joseph und Josef Christ, waren auch wieder viele Freunde aus befreundeten Vereinen zu Gast, was uns sehr gefreut hat. 

Also ein vollkommen gelungenes und wunderschönes Konzert!

 

Ein riesiges Dankeschön

Natürlich wäre dieses Projekt nicht realisierbar gewesen, wenn wir nicht so viele liebe, hilfsbereite Menschen an unserer Seite hätten. 

Wir bedanken uns bei unserem Bürgermeister Armin Emanuel, der die Schirmherrschaft dieses Projekts übernommen hat.

Vielen Dank an Alexander Flory, der die Leitung des Orchesters übernommen hat.

Wir bedanken uns bei der Ford Saarlouis für die Führung in dem Werk.

Vielen Dank an alle, die mit Kuchen, Salaten und Essen für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Ein herzliches Dankeschön dafür, dass wir im Kulturhaus proben und in der Kirche in Primsweiler unser Konzert austragen durften.

Vielen Dank an alle Zuhörer unseres Konzertes und danke für alle Spenden, die eingegangen sind.

Danke an unsere Sponsoren, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

Und der größte Dank gebührt allen, die hinter den Kulissen mitgeholfen haben, sodass alles reibungslos verläuft!

 

Danke an jeden einzelnen! Nur mit euch konnten wir eine so wunderbare Woche und ein so tolles Konzert erleben. Wir haben auch in diesem Jahr wieder neue Freundschaften schließen und natürliche die schon bestehenden aufrecht erhalten können. Mit uns lebt der europäische Gedanke, und das kann wirklich jeder, der uns miterlebt hat, bestätigen.

 

 

Wir freuen uns alle schon sehr auf das nächste Mal!

Eure EchtKrasseHerde

 

Vielen Dank an unsere Sponsoren! 

Erste Probe

Offizielle Begrüßung unserer Gäste

Konzert 06.09.15

Musik als Sprache der europäischen Jugend

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Konzert der besonderen Art. Zusammen mit unseren Freunden aus Russland, Frankreich und Tschechien veranstalten wir ein großes Abschlusskonzert unserer Projektwoche. Die Leitung des Projektorchesters übernimmt der Landesdirigent des SAV, Alexander Flory.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und versprechen Ihnen ein tolles, bunt gemischtes Programm.

Das Konzert findet am 06.09.15 um 17:00 Uhr in der Kirche in Primsweiler statt. Der Eintritt ist frei. 

Kultur ohne Grenzen

Musik als Sprache der europäischen Jugend

Seit mehr als 10 Jahren sind Mitglieder unseres Orchesters an dem Projekt "Musik als Sprache der europäischen Jugend" beteiligt und in anderen Ländern zu Gast.

 

Nun werden junge Akkordeonisten aus Frankreich, Tschechien und Russland unsere Gäste in Hüttersdorf sein. Wir bilden ein Projektorchester, das unter der Leitung des saarländischen Landesdirigenten Alexander Flory drei Tage gemeinsam arbeiten wird, um Ihnen ein besonderes Konzerterlebnis zu bieten.

Natürlich haben unsere Gäste auch musikalische Leckerbissen für Sie mitgebracht. Darüber hinaus wollen wir unseren Freunden saarländische Kultur und Lebensart nahe bringen. So wächst Europa an der Basis!

Freuen Sie sich mit uns auf unsere Gäste von der Wolga, aus Metz und aus der tschechischen Region Wilder Adler und seien Sie unser Gast im großen Abschlusskonzert in der Kirche in Primsweiler. Dieses findet am 6. September um 17:00 Uhr statt.

Rückblick unseres Konzerts

Sommermusik

Tolles Wetter, guter Wein, feines Essen und sommerliche Musik - rundum also ein richtig schöner Sommerabend! Auch die dritte Auflage unseres Konzerts, diesmal unter dem Motto "Sommermusik", war ein rundum gelungenes Fest in einer wunderbaren Atmosphäre und mit toller Stimmung.


Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Gastgeber Lars Leistenschneider, seiner Familie und seinem Team, die uns wieder einmal die Location zur Verfügung gestellt haben und uns und unsere Gäste mit den zahlreichen guten Weinen verwöhnt haben. Ebenso bedanken wir uns bei Thorsten Frischbier, der mit sommerlichen Delikatessen für das leibliche Wohl gesorgt hat. 


Ein großes Dankeschön gebührt natürlich auch all unseren fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre, ebenso wie den Musikerinnen und Musikern, die ein so bunt gemischtes Programm vorbereitet haben.


Am meisten haben wir uns aber über unsere Gäste gefreut, die am Samstagabend zahlreich erschienen sind. Wir hoffen, Sie hatten, wie wir, einen tollen Sommerabend und werden unser Konzert noch lange in Erinnerung haben. 


Auch im nächsten Jahr wird ein Konzert dieser Art stattfinden und wir würden uns freuen, viele von Ihnen am 09.07.16 wieder in der Weinscheune begrüßen zu dürfen.